Zahlungskonditionen via API setzen

Hallo Team,

Wir haben eine aktive und öffentliche Schnittstelle zwischen SevDesk und dem CRM System Daylite entwickelt und erhalten immer wieder Anfragen nach weiteren Integrationen/Anpassungen. So z.B. das Anziehen von Zahlungskonditionen bei der Erstellung einer Rechnung.
Leider habe ich weder bei den Endpoints für Personen/Firmen noch auf denen für Invoices etwas in dieser Art gefunden.
Wie sollen wir damit umgehen - was darf ich unseren Kunden mitteilen?
Vielen Dank im Voraus.

Hallo @Richard_Rohleder ,

kannst du mir sagen was genau du mit „anziehen von Zahlungskonditionen“ meinst?

Geht es um Rabatte / Skonto / Fälligkeit ?

Viele Grüße,
Eduard

Verstehe die Frage auch nicht ganz. Bei einer Rechnung kannst du das object paymentMethode besetzten und den string timeToPay. Die gleichen Felder existieren auch bei dem contact endpoint.

guten Morgen @Eduard_von_sevDesk ,

genau, ich meinte so etwas wie „Skonto“, „Zahlungsziel“, „Kundenrabatt“, „Steuernummer“.
Sind dies die Felder:
defaultCashbackPercent
defaultCashbackTime
defaultTimeToPay
defaultDiscountPercentage
defaultDiscountAmount
taxNumber
bankNumber
vatNumber

aber diese Felder finde ich auf invoice leider nicht.
es geht mir darum, dass man scheinbar nicht die selben Mechanismen verwenden kann, die SevDesk automatisch bei der Erstellung einer Invoice nutzt, um diese Felder anzuziehen oder auch Text-Bausteine wie der Standard-Kopf-Text oder Standard-Fuß-Text, den ich ja via UI setzen kann (oder gibt’s da ne Flag, von der ich nur nix weiß und die alles mit übernimmt?)
Somit muss ich quasi händisch alles nacharbeiten und finde dazu leider nicht alle Felder… (das Thema mit den Kopf- und Fuß-Texten wäre die nächste Frage :upside_down_face:)

Vielen Dank im Voraus und tut mir Leid, wenn ich etwas „kariert“ frage…

P.S: vielen Dank für den Hinweis auf die „paymentMethod“ - aber leider finde ich weder auf der contactsAPI noch auf der invoiceAPI etwas näheres als
" id (required integer)
Unique identifier of the payment method

objectName (required string)
Default: „PaymentMethod“

→ Model name, which is ‚PaymentMethod‘
"

Hallo …

taxNumber, banknumber und vatNumber sind Steuernummer/Umsatzsteuernummer und die Iban oder BIC.

bei einer Rechnung ist es so:
timeToPay → Zahlungsziel in Tagen
discountTime → Skontoziel in Tagen
discount → Skonto Prozentsatz

Wenn du einen Gesamtrabatt anlegen willst, dann muss wird das ähnlich wie bei einer invoicePosSave gemacht. Da wird ein Array aus discountSave-objects mitgegeben.

image

Bei einem Contact ist es wie Folgt:

defaultDiscountAmount → Kundenrabatt
defaultDiscountPercentage → wenn true „defaultDiscountAmount“ in %, wenn false „defaultDiscountAmount“ in EUR
defaultCashbackTime → Skontoziel in Tagen
defaultCashbackPercent-> Skonto Prozentsatz

Aber ich glaube nicht das SevDesk die Defaults aus dem Contact bei der Erstellung einer Invoice per API automatisch übernimmt, aber genau weiß ich das leider nicht.

Mit der paymentMethode ist es so, dass diese in der SevDeskUI hinter einem Kontakt nicht angelegt werden kann.
in der alten SevdeskApiDoku steht das Feld aber drin.

image

Am besten ist es du schaust dir mal die alte Doku an, da findest du auch das Model für die Standarttextbausteine (Kopf und Fußtext) oder das Model für die Paymentmethode. Ich bin jeden Tag froh das diese noch Exisitert, da die Neue Doku auch kein wirklicher Fortschritt ist.

https://my.sevdesk.de/swaggerUI/index.html

Und im zweifelsfall mit der Entwicklerconsole des Browsers mal die Requests von der SevDeskUI verfolgen.

MFG …

3 „Gefällt mir“