Wiederkehrende Rechnungen wiederkehrend defekt

Liebes sevDesk-Team!
Der automatische Versand der wiederkehrenden Rechnungen funktioniert nicht… diese werden nur als Entwurf abgespeichert.

Danke für die Behebung!
Matthias

1 „Gefällt mir“

Bei uns ist heute das gleiche passiert. Gibt es einen Weg alle Entwurfsrechnungen auf einmal zu verschicken oder muss man die jetzt alle einzeln verschicken?

Moin zusammen,

bei uns heute auch das Gleiche!

Es vergeht kaum ein Monat, an dem nicht irgendwas kaputt ist oder nicht funktioniert.
Nachdem die wiederkehrende Rechnung mit Fälligstellung und E-Mailversand nun einige Monate funktioniert hat, heute auch bei uns der „alte“ Fehler wieder.

ServDesk-Team, wir brauchen hier eine Lösung, dringend! Wie können wir die Rechnungen nun alle auf einmal fällig stellen? Bei uns sind es zig Rechnungen, das dauert manuell ewig!

Danke Jens.

Bei mir dasselbe Problem! Es klappt auch nie korrekt, irgendetwas ist immer!

Hallo!
Wir brauchen auch dringend eine Lösung.

Ich möchte das sevDesk-Team nur darauf hinweisen, dass aktuell 3 sehr gravierende Fehler offen sind, welche jeweils sehr dringend und fatal sind:

  • Die EÜR stimmt nicht, da nicht umsatzsteuerbare Einnahmen falsch berechnet werden
  • Die UVA liefert falsche Werte für Österreich (Ist-Versteuerung)
  • Die wiederkehrenden Rechnungen werden nicht versandt

Natürlich habe ich zu jeder Position bereits ein Ticket eröffnet, aber außer:

vielen Dank für deine Rückmeldung.
Leider haben wir noch keinen Termin von unseren Entwicklern erhalten.

oder

hierbei handelt es sich tatsächlich um ein bekanntes Problem.
Hier müsste ich dich um Geduld bitten.
Ich gehe bei der Problemlösung von ca. 2 Wochen aus.
Bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.
Dennoch wünsche ich dir ein schönes Wochenende.

hört man leider nichts vom Kundensupport.
Wenn ich den Kundensupport dann als „magelhaft“ bezeichne, werde ich auch noch gefragt wies.

Für uns ist mittlerweile klar, dass wir auf eine andere Software wechseln, dennoch finde ich es - vor allem aus menschlicher Sicht (und da muss ich jetzt hier @Eduard_von_sevDesk heranholen) - wo man doch mittlerweile weiß, wie viele Tickets wir erstellt haben und wie viele Probleme wir hatten (jede übertretene Frist bei den Steuern kostet Geld, jede Steuerkorrektur erhöht das Risiko einer Prüfung) sehr schade, dass uns nicht ein einziges Mal ein Entgegenkommen oder eine Entschuldigung angeboten wurde. Daher nochmals mein Appell an sevDesk, etwas auf die Kundenbindung zu achten und ggf. einen Gutschrift oder auch nur ein persönliches, klärendes Telefonat zu bieten, sodass wir hier nicht ganz im leeren mit unserer Buchhaltung gelassen werden.
Wenn ich mein Geld meiner Bank anvertraue, setzte ich doch auch voraus, dass der Kontostand stimmt und nicht wahllos irgendwelche Werte anzeigt.

Schöne Grüße,
Matthias

2 „Gefällt mir“

Moin in die Runde,

da kann ich Matthias nur zustimmen.

Löst das Problem mit den wiederkehrenden Rechnungen, die als Entwurf erstellt - aber nicht versand werden. Ist euch eigentlich klar, wie hoch der Aufwand ist, wenn man um die 100 Rechnungen nun manuell auf Fällig stellen muss?

Natürlich habe auch ich ein Ticket aufgemacht - aber ohne Erfolg.

Heute morgen höre ich dann auch noch Werbung für ServDesk im Radio, dass man auf diese Software wechseln soll um sein Business zu beschleunigen. Das ist echt unterirdisch.

Seit 2 Jahren komme ich mir wie ein Betatester vor! Der Support ist unterirdisch und hilft nicht weiter. Mit Glück wird das eine oder andere Problem zufällig mal gelöst - natürlich ohne eine Info an die Betroffenen. Ich bin es echt Leid Betatester zu sein und dafür auch noch zu bezahlen.

Seit über einem Monat muss ich mich mit Problemen bei der Abholung neuer Bankdaten umher schlagen und Überweisungen kann ich auch nicht tätigen. Ich verorte das Problem bei FinAPI aber auch hier erfolgen nur wechselseitige Schuldzuweisungen zwischen SD und FinAPI.

Das muss unbedingt aufhören!

Versucht eigentlich jemand tatsächlich die Probleme zu lösen? Das kann ich fast nicht glauben bei diesen Antwortzeiten. Ist ServDesk nur ein Nebenprodukt und die Firma beschäftigt sich tatsächlich mit anderen Dingen?

Fragen über Fragen…

Liebe Grüße an alle Mitleidenden Jens

1 „Gefällt mir“

Habe das selbige Problem, habe nun durch Zufall gesehen, dass die Rechnungen alle nicht verschickt wurden, sondern nur als Entwurf erstellt.
Habe mich leider in falscher Sicherheit gewogen, dass die Rechnungen wie sonst auch verschickt wurden. Dies war nun nicht der Fall. Leider gab es auch keinerlei Info, dass hier etwas nicht funktioniert haben soll…

Ist nun der einzige Weg, bei jeder Rechnung 3 Klicks zu machen, um sie manuell raus zu schicken?

Seit 4 Tagen absolut null Reaktion bzgl. des Fehlers - genau so geht professionelle Kommunikation!

Das scheing gängige Praxis zu sein, wenn man mal Sieht, das die Mitarbeiter von Sevdesk alle Tage lang mal 1-4 Antworten schreiben ist das bei der Menge die hier aktuell im Forum passiert auch echt wenig. Noch dazu wenn man hier liest welche Schwerwiegenden Probleme auftauchen. Die auch schon einmal behoben waren. Ist das vielleicht auf eine unzureichende Versionsverwaltung zurückzuführen?

1 „Gefällt mir“

Tja. Gerade Neukunde geworden. Eigentlich sieht SevDesk gut aus, aber scheinbar gibt es doch mehr Mängel, als ich in Kauf nehmen würde.

Ich habe jahrelang für ein ähnliches Produkt gemacht. Ich war im Support, habe den Kunden eine Antwort geben müssen, wenn der Server abgeraucht ist oder eine Rechnung nicht geschrieben werden konnte. Jede Sekunde hat da gezählt und wurde das System langsam, wurde das Telefonieren mit den Kunden unerträglich, weil natürlich die Arbeit nicht möglich war.

Bei einem Startup, was so massiv Werbung macht, sollte das aber nicht der Fall sein.

2 „Gefällt mir“

Habe jetzt auch gerade noch beim Support angerufen, ob es denn wenigstens einen Weg gibt die Rechnungen auf einmal manuell zu verschicken.
Da wurde mir davon dringend abgeraten, da sonst vermutlich die Rechnungen zwei mal verschickt werden würden, da derzeit wohl an der Problematik gearbeitet werden würde.
Auf die Frage hin, wann es denn dann passieren würde, da man auf das Geld angewiesen sei und die Kunden ja schließlich auch noch ein paar Tage zum zahlen bräuchten, konnte aber keine Aussage getroffen werden.

Mir bleibt nun wohl nichts anderes übrig als jede Rechnung mit 3 Klicks manuell zu versenden und dabei noch in Kauf zu nehmen, dass die Rechnungen dann mehrfach an die Kunden verschickt werden. Uff…

Mein Vertrauen schwindet gerade massiv, wie kann ich mir überhaupt sicher sein, dass aus allen Wiederkehrenden Rechnungen überhaupt Entwürfe erzeugt wurden, und dass dies auch jeden Monat passiert. Oder, dass wirklich nur aktive Rechnungen verschickt werden, wenn es nun passieren kann, dass bereits versandte Rechnungen dann erneut Versand werden. Oh man da lässt die Authentizität und Integrität der Daten zu wünschen übrig :confused:

Hallo ServDesk Team,

ihr lest doch hier alles mit. Wo bleibt Euer Statement? Wo bleibt die Lösung? Ihr wollt uns hier doch nicht ernsthaft im Regen stehen lassen! Wir brauchen Lösungen.

Sicher kann mal etwas schieflaufen - aber dann die Vogel-Strauß-Taktik fahren und gar nicht auf die User reagieren ist echt nicht in Ordnung. Das könnt ihr doch besser!

Also gebt den Usern eine Perspektive.

Liebe Grüße
Jens

1 „Gefällt mir“

Hallo Zusammen,

die Problematik wird aktuell von uns geprüft.
Es scheint, als wären bei einigen Nutzern der automatische Versand der Rechnungen im Status „geplant“ verblieben, wir werden ihn so schnell wie möglich manuell auszulösen, sodass alle Rechnungen verschickt werden und den korrekten Status erhalten.

Falls ihr direkt Hilfe von uns benötigt, ist die Kontaktaufnahme über ein Ticket (HIER) generell immer der schnellere Weg.

Viele Grüße

Felix

1 „Gefällt mir“

Vermutlich haben sich alle, die hier geschrieben haben schon bereits direkt an den Support gewandt.
Wie bei mir, hieß es nur, dass man mir nicht helfen könne. Das ganze bekannt sei, geprüft würde, man aber nicht wüsste, wann mit einem Ergebnis zu rechnen sei.
Ich bin gespannt, ob wie angekündigt meine Rechnungen nun doppelt versandt werden, da ich leider nicht darauf warten kann, dass hier eine Lösung kommt, wo man nicht einmal sagen kann, wann dies passieren würde. Aus diesem Grund mussten die Rechnungen manuell verschickt werden. Wenn dem so sein sollte kriege ich ne Krise…
Grundsätzlich bin ich von dieser Leistung schon sehr enttäuscht. Wenigstens sollte man Informiert werden, wenn solche Probleme aufeinmal da sind, damit man wenigstens weiß, dass die Rechnungen nicht raus gegangen sind. Aber darüber wird nichts proaktiv kommuniziert. Bei solch einer gravierenden Sache hätte ich tatsächlich auch erwartet, dass da umgehend eine Lösung angestrebt wird. Maximal 1-2 Tage. Das ist ein absoluter Blocker bei dieser Software.

3 „Gefällt mir“

Hallo Zusammen,

ich habe heute Morgen auch eine Mail von Felix erhalten, er schrieb das gleiche wie hier im Forum heute Morgen.

Gerade eben sehe ich, dass meine Rechnungen nun automatisch versandt und fällig gestellt werden.

Danke dafür an den Support.

Grundsätzlich muss die Zuverlässigkeit von SD aber erheblich verbessert werden und auch ich bin der Meinung, dass SD hier proaktiv tätig werden muss. Weiterhin muss der Service dahin gehend verbessert werden, dass Ticketanfragen auch zeitnah abgearbeitet werden. Ich warte nun seit über 4 Wochen auf eine Lösung, damit ich Überweisungen wieder direkt aus SD machen kann.

Liebe Grüße
Jens

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen!

Ich möchte mich ebenso für die Antwort und Fehlerbehebung bei @Felix_von_sevDesk bedanken und gleichzeitig als konstruktive Kritik mitgeben, dass es hier viel Luft nach oben gibt!

Danke nochmals!

1 „Gefällt mir“

Meine Support Anfrage von Montag, 2. August 23:05
Antwort heute, Mittwoch, 4. August 13:08

vielen Dank für deine Nachricht.

diese Funktion ist in der App noch nicht verfügbar. Wird aber demnächst eingespielt. Einen genauen Termin kann ich hier aber leider noch nicht sagen.

Das Problem mit den wiederkehrenden Rechnung ist als kritisch eingestuft und wird voraussichtlich mit eine Hotfix die nächsten Tage geklärt sein.

Da ist sehr viel Luft nach oben. 2 Jahre werde ich mir das jetzt anschauen, aber wenn sich da nichts bessert im Support etc. dann wechsel ich lieber.