Wie häufig automatische Synchronisation?

Hallo,

ich bin gerade auf sevDesk umgestiegen bzw. im Begriff dieses zu tun. Hauptargument ist einfach das Kassenbuch, da ich viele Bar Einnahmen habe. Selbiges war bei lexoffice alles andere als annehmbar…

Nun habe ich auch einige Konten eingerichtet und die automatische synchronisation aktiviert. Dies sind Konten bei bunq, kontist und eben PayPal.

Auf bunq und kontist sind heute bereits Buchungen erfolgt. Ein gestriger Versuch aus sevDesk über bunq zu überweisen lief problemlos. Bei der manuellen Synchronisation heute morgen wurden diese Überweisungen auch verbucht und korrekt zugeordnet.

Aber wann / zu welchem Zeitpunkt / wie oft erfolgt die automatische Synchronisation mit den Konten bzw. wann werden die neuen Buchungen (wieder) abgerufen?

Bislang habe ich hierzu leider nirgendwo etwas finden können.

Grüße

Holger

Die „normalen“ Online-Konten werden meines Wissens einmal täglich morgens gegen 8:00 synchronisiert.
Ob das bei PayPal & Co. auch so ist, kann ich allerdings nicht sagen. Zumindest die PayPal-Anbindung scheint einem ähnlichen Turnus zu folgen.

1 „Gefällt mir“

Das hilft mir schon mal sehr weiter. Vielen Dank.

Vermutlich bin ich hier gerade einfach zu ungeduldig. :wink: Morgen werde ich ja erleben ob abgeglichen wird / wurde oder nicht.

Ich habe inzwischen Buchungen von gestern, 07:47 Uhr, 08:26 Uhr und später. Es ist aktuell 09:43 Uhr.

In den letzten 24 Stunden ist also keine automatische Synchronisation der Konten geschehen.

Mache ich irgendwas falsch bzw. übersehe etwas, oder hängt hier das System?

Hallo @hosch,

willkommen im sevDesk Forum :slight_smile:

Paypal bietet aktuell noch keine automatisierte importfunktion.

Bei den Banken ist es tatsächlich etwas unterschiedlich auf welches Interface die jeweilige Bank die Konten abruft.

Wir sind hier aktuell dran den automatischen Abruf zu überarbeiten damit dieser unabhängig von dem Interface funktioniert.

Was hier auch eine Vorraussetzung ist das der abruf funktioniert ist das du deine Bankzugangsdaten gespeichert hast.

Viele Grüße,
Eduard

Hallo @Eduard_von_sevDesk,

Zugangsdaten sind gespeichert. Geht in diesem Fall um Konten bei bunq bzw. kontist…

Heißt es, dass ich hier manuell aktualisieren muss, um die Daten abzurufen?

Hallo @hosch,

aktuell reicht ein einfacher Klick auf „Transaktionen importieren“ aus.

„Manuell Synchronisieren“ muss man nur wenn keine Berechtigung mehr für die abfrage da ist.

Ich sehe gerade auch das die Entwicklung das Ticket gerade schon an unsere Qualitätssicherung übergeben hat und es damit voraussichtlich zum ca. 08.07.2021 ausgerollt wird.

Viele Grüße,
Eduard

1 „Gefällt mir“

@Eduard_von_sevDesk Das klingt gut. Ist eingeplant, das Datum des letzten Abgleichs anzuzeigen? Ich klicke bei jedem Besuch einmal aus Gewohnheit auf Importieren, weil ich nie wissen kann, wann zuletzt was getan wurde. Da wäre eine kleine dezente Datumsanzeige echt hilfreich.

Danke @Eduard_von_sevDesk. Ich komme gerade von lexoffice. Hier wurde der Import automatisch durchgeführt.

Daher ging ich davon aus, dass die Synchronisation auch den automatischen Import zur Folge hätte.

Vielleicht gibt es in Zukunft hier eine Möglichkeit dies weiter zu automatisieren oder zumindest den Zeitpunkt des letzten Imports anzuzeigen / wahlweise ob es neue Daten gibt, welche dann ja aber normal auch automatisch importiert werden könnten. :wink:

Und um nicht nur zu meckern… Ein Pluspunkt für sevDesk ist, dass auch Banken wie bunq unterstütz werden. Das war bei Lexoffice nicht der Fall…

Hallo zusammen,

bisher war es nicht angedacht ein Zeitpunkt/ Datum des letzten Abrufes anzuzeigen. Gerne leite ich das aber an unser Entwicklerteam weiter das sich um die Banking Funktion kümmert weiter als Verbesserungsvorschlag.

Viele Grüße,
Eduard

3 „Gefällt mir“

Oh, ist das neu? Da ja der automatische Abgleich bei meinen Konten (DKB & Postbank) seit ca. 8 Monaten mal wieder nicht funktioniert, bin ich auf das händische anstoßen des Synchs angewiesen. Dabei muss ich aber IMMER!!! mit einer TAN Nummer bestätigen. Bei der DKB dann für jedes Unterkonto auch immer wieder händisch „Transaktionen importiere“ und IMMER WIEDER EINE NEUE TAN eingeben.

An der Stelle möchte ich (mal wieder) darauf hinweise, dass es auf dieser Welt Banking-Software gibt, wo der automatische Abruf der Transaktionen seit über 20 Jahren EINFACH SO FUNKTIONIERT, ja wirklich!

Natürlich muss ich aufgrund der 2-Weg-Auth dann kurz z.B. auf meinem Smartphone „bestätigen“ drücken, aber ich muss da NICHT IMMER meine Bankingsoftware öffnen, mein Passwort eingeben - was aufgrund der Sensibilität einigermaßen lang und komplex ist und natürlich nicht auf dem Gerät gespeichert ist - um dann den simplen Abruf mit einer TAN bestätugen zu müssen. Lexoffice kann das z.B. auch!!!

Wenn ihr also andauernd bzw. immer wieder Probleme mit der Schnittstelle oder dem Anbieter der Schnittstelle habt - dann wechselt doch einfach. Wie gesagt… Moneymoney z.B. funktioniert seit ich es habe EINFACH SO…

Für mich braucht ihr euch keine Mühe mehr machen, ich bin eh ab Januar weg, aber ich wette die verbleibenden Kunden würden sich über reibungslose Funktionsweise doch freuen und es mit weiterer Treue belohnen.

Hallo zusammen,

ich habe gute Nachrichten: wir haben in der letzten Woche einige Fehler im automatischen Transaktionsimport finden und beheben können. Wir sind zuversichtlich, dass der automatische Transaktionsimport zukünftig funktionieren wird. Falls der Autosync bei euch deaktiviert wurde, könnt ihr ihn wieder aktivieren, indem ihr das Dropdwn Menü neben „Transaktionen importieren“ öffnet, dort findet ihr den Punkt „Automatisches Synchronisieren aktivieren“. Ihr solltet dann spätestens ab morgen wieder automatisch die Transaktionen in euer Zahlungskonto importiert bekommen.

Gleichzeitig kommt diese Meldung sicherlich für einige von euch zu spät. Wie ihr richtig angemerkt habt, hat der Fehler für einige User schon sehr lange bestanden, daher möchte ich versuchen zu erklären, wie es dazu gekommen ist, dass wir diese Fehler so lange nicht entdeckt und behoben haben.

Zuerst die Kurzversion: Wir konnten den Fehler nicht eingrenzen und ausfindig machen, weil unser Logging dahingehend nicht ausreichend granular war und die Anzahl der fehlerhaften automatischen Importe zu gering dargestellt wurde. Wir waren uns dessen nicht bewusst und haben das Problem in einer temporären Instabilität einzelner Bankenanbindung vermutet und uns darauf fokussiert die Stabilität je Bankinstitut zu optimieren.
Um die Anzahl an Anfragen zu minimieren, damit die Bankenschnittstelle nicht überflutet wird, werden die automatischen Importe für ein Konto deaktiviert, wenn es zu einem Fehler bei der Anfrage kam.
Unser Logging war dahingehend ausgerichtet, je Bankinstitut das Verhältnis der fehlerhaften Anfragen im Auge zu behalten. Da der manuelle Transaktionsabruf funktioniert hat und der automatische Transaktionsabruf sich bei Fehlschlag automatisch deaktiviert hat, haben wir dieses Problem nicht in dem Maße erkannt und entsprechend priorisiert.
Aus ähnlichem Grund hat eine individuelle Bearbeitung durch unseren technischen Support keine Probleme bei der Bankanbindung feststellen können, da auch der Fehler nicht generell bei der Anbindung lag.

Ich hoffe, dass ihr euch trotz der langen Wartezeit darüber freuen könnt, dass der automatische Transaktionsabruf für euch wieder funktioniert.

Viele Grüße aus Offenburg

2 „Gefällt mir“

Ich kann mich auf jeden Fall über die offene Art der Kommunikation sehr freuen!
Für mich ist es in der Tat zu spät, da das Problem mich nun die letzten ca. 14 Monate begleitet hat und ich (auch deswegen!) gekündigt habe…

Das ist die beste Entscheidung…einfach kündigen !!

1 „Gefällt mir“

Ich hatte eigentlich gehofft, dich und dein unkonstruktives Genöle seien wir los …

Kartoffelkopf…Dann hast du Pech gehabt. Aber wenn du, wie ich, Diplom Betriebswirt sein würdest, wäre deine Gedanken vielleicht nicht so wie jetzt…aber dafür muss man ziemlich lange studieren… Ich wünsche dir viel Erfolg mit sevDesk, für mich ist die Software keine Euro wert… Aber um so etwas beurteilen zu können, muss man wahrscheinlich richtig Ahnung von Buchhaltung haben… Laien bleiben bei sevDesk, einfach weil sie keine Fachkenntniss haben…

wo bist du hin gegangen?