Warum? Rechnung erstellen aus LS und aus AN/AB möglich

Hallo,
mir ist aufgefallen… Wenn ich „schon“ eine Rechnung aus einer Auftragsbestätigung (AB) erstellt habe und zu diesem Auftrag ein Angebot (AN) und ein Lieferschein (LS) besteht, wiederum aus AN & LS aus dem gleichen Auftrag eine Rechnung mit fortlaufender Rechnungs-Nr. erzeugen kann. Das kann doch so nicht sein… denn mit der Zeit wird das sehr unübersichtlich was schon verrechnet ist und was noch nicht bei ca. 600-700 Aufträgen im Monat.

Warum ist das überhaupt möglich???
LG Hansi

Hallo Hansi,

zu einem Angebot oder einer Auftragsbestätigung können grundsätzlich mehrere Lieferscheine erstellt werden, angenommen ein User möchte einen Auftrag in drei Lieferungen abschließen. Wenn wir deinen Vorschlag umsetzen, würde die Auftragsbestätigung als „berechnet“ angezeigt, sobald ich für einen der drei Lieferscheine eine Schlussrechnung erzeuge. Das wäre in dem Fall nicht korrekt, also müssten wir etwa „Teillieferscheine“ einführen und entsprechend einen Status für „teilgelieferte“ Auftragsbestätigungen. An dieser Stelle haben wir erst einen Bruchteil der vorstellbaren Geschäftsvorgänge betrachtet.
Ich kann verstehen, dass du dir für deinen Fall mehr Übersichtlichkeit wünschst, allerdings müssen wir sicherstellen, dass mit unserer Software ein großer Teil von Geschäftsvorgängen abbildbar ist und wollen deswegen nicht zu restriktiv sein.
Ich sehe deinen Beitrag als Änderungswunsch, da ich hier kein fehlerhaftes Verhalten der Software erkenne und schließe deshalb dieses Thema. Aktuell haben wir nicht vor die Funktionalität in diese Richtung zu erweitern. Wenn du das jedoch für eine wichtige Änderung hältst, von der viele Nutzer profitieren kannst du gerne im Bereich Feature Request ein Thema erstellen und genauer beschreiben, wie du dir eine Umsetzung vorstellst.

Viele Grüße aus Offenburg

Ich habe das Thema in den Bereich Feature Request ausgelagert: Rechnung erstellen aus LS und aus AN/AB möglich