Verkürztes Positionsfeld in Rechnungen

Hallo SevDesk Team,
in einer der letzten Updates habt Ihr das Rabatt-Feld in die dauerhaft sichtbare Zeile der Rechnungspositionen gestellt. Toll ist, dass man nun auch einen Betrag als Rabatt eintragen kann. Weniger toll, dass Ihr das Positionsfeld verkürzt habt, indem dieses Rabatt Feld in die dauerhaft sichtbare Zeile verlegt wurde. Ich kann nun immer noch einen Einzelbetrag im Netto-Feld mit 9 Millionen Euro berechnen, ohne dass im Einzelpreis auch nur eine Zeichen abgeschnitten wird und im Gesamtbetrag-Feld sogar mit 9 Milliarden, aber meine Positionsbezeichnungen werden leider nun früher abgeschnitten, so dass ich bei Artikeln die sich nur am Ende unterscheiden aufwendig in jede Positionszeile klicken und mit Cursortasten oder Mausmarkierungen arbeiten muss, um den hinteren Teil der Position zu sehen. Ich hatte zuvor bei der Anlage die Bezeichnungen in der Länge extra so gewählt und teils gekürzt, damit ich in der Zusammenstellung auf einem Blick sehe, um was für Positionen es sich konkret handelt. Durch die starke Verkürzung ist das nun ein erheblicher Umstand.
Könntet Ihr das bitte korrigieren, indem das Rabatt Feld mit Euro und Prozent wieder dahin rutscht, wo es vorher war oder eventuell die Betragsfelder gekürzt werden, um das Positionsfeld zu verlängern? Nachdem Ihr Euch, wie in anderen Antworten von Euch zu lesen war, eher an Kleinunternehmer und Selbständige richtet … wieviele Kunden benötigen wohl in diesem Bereich einen Milliarden-Gesamtbetrag und Millionen-Nettobetrag in der Positionsübersicht, noch dazu wo „EUR“ dahinter steht, was man mit einem €-Zeichen ersetzen könnte, wenn es denn überhaupt dort notwendig ist. (Sollte es an den „Spalten“-Überschriften der Felder liegen - auch die ließen sich kürzen oder auch zweizeilig darstellen) Oder einfach die Basis etwas verbreitern, um mehr Platz für die Steuerelementenfelder auf der Oberfläche nutzen zu können?
Wäre wirklich sehr hilfreich.
Viele Grüße

3 Like

Hallo @Rolph_Nieberle,

d.h. sevDesk hat die Standard Templates geändert?
Eigentlich kannst du die Templates so gestalten wie du sie brauchst.

@Eduard_von_sevDesk: Hattet ihr mir und den anderen Kunden nicht versprochen, Änderungen der Templates mitzuteilen?
Eigentlich müsstet ihr vor dem Ausrollen der Updates den Kunden Zeit geben, ihre Templates anzupassen.

Ich meine, wenn das stimmt, dann ist es unschön gelaufen. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass für dieses Update das Template angepasst werden musste.

Shelby

Nein, nicht die Templates, sondern der Bereich in dem Du die Rechnungspositionen eingibst wurde geändert, indem das Rabatt-Feld für die einzelnen Rechnungspositionen mit in die Zeile zwischen Ust. und Gesamtbetrag geschoben und dafür (unter anderem?) das Positionen-Feld stark gekürzt wurde. Dies ist bei einigen Rechnungspositionstexten extrem umständlich bei mir geworden. Ich möchte noch anmerken, es geht nicht um die Auswahl der Produkte bei der Eingabe wenn sich das Auswahlfeld nach unten öffnet, sondern um die Anzeige nachdem der Artikel ausgewählt oder eingegeben wurde.

Auch von meiner Seite der dringende Wunsch, das Rabattfeld wieder an den ursprünglichen Platz zu verschieben! Bei 90% meiner Rechnungen benötige ich es nicht, und an der jetzigen Stelle nimmt es wirklich nur unnötigen Platz weg und erschwert das Arbeiten mit längeren Artikelnamen erheblich.

1 Like

Wozu gibt‘s die Feature Requests eigentlich, wenn eh niemand drauf antwortet?

@Eduard_von_sevDesk Das verkürzte Positionsfeld erschwert die Rechnungserstellung wirklich enorm. Wann wandert das Rabattfeld wieder nach unten?

1 Like

Hallo zusammen,

ich hab das Thema an unser Product weitergeleitet.

Nur um nochmal sicher zu gehen, es geht euch darum das die Positionszeile für den Artikelnamen zu kurz ist, richtig?

Viele Grüße,
Eduard

Hallo Eduard,

richtig, um dieses Feld, wie im Screenshot markiert, handelt es sich.

Grüße,
Rolph

2 Like

@Eduard_von_sevDesk Wie ist denn hier nun der Stand der Dinge? Wird die Änderung in absehbarer Zeit wieder rückgängig gemacht oder bleibt uns dieser unausgegorene Geistesblitz noch eine Weile erhalten?

Noch mal in aller Deutlichkeit: Es nervt enorm und regt mich wirklich jedes Mal aufs Neue auf.

@Eduard_von_sevDesk Kommt hier noch was?

Hallo zusammen,

ja das Feedback habe ich an die Entwicklung weitergeleitet.
Die Idee ist nun das man die (Gesamt)Betrag Spalte kürzt und diesen Platz für den Produktnamen zur Verfügung stellt.

Also der gelbe Balken bei Gesamtbetrag (ca.) wird weggenommen und an die Position drangehangen.

Viele Grüße,
Eduard

Warum macht ihr nicht einfach 2 Zeilen? Eine volle Zeilenbreite für die Artikelbezeichnung und der Rest (alles preis-technische) findet sich dann in der darunterliegenden Zeile?

edit: Wenn ihr das Gesamtbetragfeld kürzt, gibt es sonst eventuell wieder die nächsten Probleme (das wäre dann schon verdammt eng wenn man Positionen mit xx.xxx,xx hat (Projektpauschalen zB).

2 Like

Und wenn dann jemand einen Gesamtbetrag von 3000€ oder 10.000€ hat verrutscht alles? Bitte vorher testen

1 Like

Also bitte, das ist doch selbstverständlich! :speak_no_evil: :smiley:

Also wo ich diese Vorgehensweise gelesen habe, war mir direkt klar das es nicht passen wird. Es werden immer wieder neue Probleme aufgemacht. Wie kann ich denn die anderen Felder kleiner machen. Ach was reg ich mich hier auf. Guten Morgen, ich hoffe mein Bäcker macht die Semmel nicht kleiner, weil Frau Holle gestern beklagt hat das ihr die Semmel zu groß sind!

Haha, alles gut. Wir stehen auf derselben Seite :wink:
Das war auch eher gemeint wie: Wir wissen ja alle aus Erfahrung, wie ausgiebig und sauber Änderungen in der Vergangenheit „getestet“ wurden.

Lassen wir uns überraschen …