Rechnungsimport

Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten. Ich habe einen Demoaccount und möchte meine Daten von Fastbill zu sevDesk übertragen. Mit den Eingangsbelegen funktioniert das recht gut. Doch ich möchte auch meine Ausgangsrechnungen importieren. Diese kann ich zwar innerhalb von „Belege“ importieren, aber sie erscheinen dann nicht in den Rechnungen, sondern nur bei den Belegen.

Meine eigentliche Frage Nummer eins ist also: Was ist der Unterschied zwischen Rechnungen und Belegen (Ausgangsbelege) in sevDesk und warum kann ich Ausgangsrechnungen nicht einfach in Rechnungen importieren?

Meine zweite Frage. Nachdem ich ca. 15 Ausgangsrechnungen erfolgreich in Belege → Einnahmen erfassen hochgeladen habe, erscheint folgende Meldung:

„Eine Einnahme mit einem Aufwandskonto zu verbuchen kann sich ggf. falsch auf die Auswertungen auswirken, falls es sich nicht um eine Gutschrift handelt.
In Ausnahmen ist diese Buchung korrekt. Bitte nur nach Absprache mit dem Steuerberater buchen.“

Was bedeutet das? Ich habe die Ausgangsrechnung doch in Einnahmen hochgeladen und bei den ersten 15 Stück hat das System auch nicht gemeckert?

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich muss mich in 5 Tagen für oder gegen sevDesk entschieden haben, so lange läuft die Demo noch.

Vielen Dank!

Was ist der Unterschied zwischen Rechnungen und Belegen (Ausgangsbelege) in sevDesk und warum kann ich Ausgangsrechnungen nicht einfach in Rechnungen importieren?

Zur Verbuchung für die Buchhaltung benötigst du Buchungsbelege. Die Ein- bzw. Ausgangsrechung ist teil eines Buchungsbelegs.

Nachdem ich ca. 15 Ausgangsrechnungen erfolgreich in Belege → Einnahmen erfassen hochgeladen habe, erscheint folgende Meldung

Du verbuchst einzelne Rechnungspositionen mit Kategorien bzw. Buchungskonten hinter den Kulissen. Buchungskoten sind virtuelle Posten auf die du Aufwendungen oder Erträge verbuchst. Dabei gibt es Koten für Einnahmen bzw. Ausgaben.

Wenn du eine Einnahme aus ein Ausgabenkonto verbuchst, entsteht diese Meldung. Bevor du mit der Buchhaltung anfängst, schau dir am besten einige Tutorials an oder am besten spreche mit einem Steuerberater.

Hallo pjoos, vielen Dank für deine Antwort!

Okay, den Unterschied zwischen Rechnungen und Ausgangsbelegen in SD verstehe ich leider trotzdem nicht.

Aber Ausgangsrechnungen sind doch in diesem Fall meine Einnahmen, da sie ja aus der Buchhaltung rausgehen? Ich verstehe es nicht. Aber trotzdem danke für deine Hilfe! Da der Hinweis erst nac der 15ten Rechnung kam, bin ich mir nicht sicher, ob der Fehler bei SD liegt oder bei mir?

Viele Grüße Carsten

Guten Morgen,
ich hänge mich hier mal mit dran. Auch mich interessiert, wie ich eigene Rechnungen, die ich in einem anderen Programm erstellt und versendet habe, bei Sevdesk importiere, um dann dort den Zahungseingang zu überwachen.

Ausgangsrechnungen, die in einer anderen Software erstellt wurden, können nur als Einnahmebeleg und nicht als Rechnung importiert werden. Man kann diese Belege trotzdem einem bestehenden Kontakt zuweisen und auch die Zahlungseingänge entsprechend verknüpfen.
Ich hab damals beim Wechsel zu sevDesk einmal alle meine alten Ausgangsrechnungen neu angelegt, da ich die in der Rechnungsübersicht mit drin haben wollte. Ist natürlich bei einem höheren Rechnungsaufkommen auch entsprechend aufwändig …

Okay, den Unterschied zwischen Rechnungen und Ausgangsbelegen in SD verstehe ich leider trotzdem nicht.

In der Praxis das gleiche. Grob Überrissen: Unterschiedliche Terminologie da es im buchhalterischen Sinn keine Rechnungen gibt, sondern nur Belege. Eine Rechnung + Metadaten ist ein Beleg mit dem verbucht werden kann.

Aber Ausgangsrechnungen sind doch in diesem Fall meine Einnahmen, da sie ja aus der Buchhaltung rausgehen? Ich verstehe es nicht. Aber trotzdem danke für deine Hilfe! Da der Hinweis erst nac der 15ten Rechnung kam, bin ich mir nicht sicher, ob der Fehler bei SD liegt oder bei mir?

Ja, es gibt aber Konten für Einnahmen und Ausgaben. Einnahmen sind immer Grün markiert (Balken links), Ausgaben Rot. Vermutlich hast du einfach das falsche Konto erwischt, dann folgt diese Meldung bzw. falschen Beleg Typ ausgewählt (im Beleg erfassen Fenster „Ausgabe“, „Einnahme“).

Weniger relevant aber in Gewissen fällen, muss eine Ausgabe auf ein Einnahmenkonto gebucht werden, z.B. Rückbungen, Gutschriften und ähnliches. Für Details dafür den Steuerberater konsultieren.

Ich hab damals beim Wechsel zu sevDesk einmal alle meine alten Ausgangsrechnungen neu angelegt

Hoffentlich als Kopie markiert :wink:

Na sicher - mir ging’s dabei auch nur um den internen Gesamtüberblick.