Rechnung als Einnahme Beleg

Hi, ich bin Einzelunternehmer und nicht wirklich bewandert im Thema Buchhaltung.
Sevdesk gibt mir eine Warnung raus, daher hier meine Frage:
Ich schreibe meine Rechnungen mit Excel und erstelle mir daraus pdfs, die dann an meine Kunden gehen. Das ist bequemer für mich, da ich freier in der Gestaltung und Formatierung bin. Dann nehme ich diese pdf und füge sie bei Sevdesk als Einnahmebeleg ein.
Spricht da irgendetwas gegen aus buchhalterischer Sicht oder ist ein Einnahmebeleg nichts anderes als eine Rechnung?

Hallo @Simon_S,

vielen Dank für deinen Beitrag und herzlich Willkommen im Forum.
Grundsätzlich kannst du deine Einnahme rein Umsatzsteuerlich sowohl über den Menüpunkt Rechnungen als über die Belege als Einnahmebeleg erfassen. Für die korrekte Rechnungserstellung ist es wichtig dass alle Pflichtangaben gegeben sind. Beachte bitte, das die Rechnungsnummer buchhalterisch fortlaufend sein muss und nachträglich nicht veränderbar sein sollten. Zusätzlich muss auch eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren gewährleistet sein.
All das ist nur mit unserem Menüpunkt Rechnungen zu gewährleisten. Ich würde davon abraten, die Rechnungen selbst zu erstellen. Am Design deiner Rechnungsvorlage kann unser Layout-Team dich sicherlich unterstützen. Unter den Links findest du nochmal alle wichtige Infos dazu.

Viele Grüße
Büsra