Rabatt im Angebot

Guten Morgen,

Rabatte mit festen Preis können in der Rechnung in Brutto eigegeben werden, im Angebot muss ich den Rabatt erst in netto umrechnen .
Viele Grüße

Hallo @Christian_van_Grieke,

vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich kann deinen Fall nicht nachstellen.
In dem Angebot hast du wie auch in der Rechnung die Möglichkeit Netto oder Brutto einzugeben.
Prüfe es gerne erneut anhand der neuen Rabatt-Funktion.

Es können nun auf Positionsebene absolute oder prozentuale Rabatte vergeben werden, diese
Funktion ist jetzt auch prominenter direkt hinter der Umsatzsteuer der Position platziert. Außerdem kann ein Gesamtrabatt ab sofort direkt unterhalb der einzelnen Positionen hinzugefügt werden.

image

Viele Grüße
Büsra

Hallo Büsra,
ja, die neue Änderung hat auch diese Problem gelöst. Ich freue mich :wink:
Viele Grüße

1 Like

Nach dem Update auf das neue Realese ist die Rabattfunktion geändert worden und nicht mehr SINNVOLL. Absolut falsch umgesetzt!
Ich benötige pro Artikel einen Einzelrabatt in EURO oder Prozent (je nach Artikel). Wenn ich aber EURO wähle kann ich kein Skonto von 3% mehr angeben!
Das ist echter Müll.
Zudem gibt Ihr jetzt den Rabatt auf die Artikelgesamtbetrag, was wiederum QUATSCH ist, der Gesamtbetrag setzt sich natürl aus Artikelpreis - Rabatt *Menge zusammen. Der Kunde will den rabatierten Einzelpreis sehen.
Vor dem Realese war es richtig, nun ist es absolut kaufmännisch auch FALSCH!

Der Skonto ist doch unabhängig vom Artikelrabatt. Einfach wie gewohnt unter „mehr Optionen“ Skontohöhe und -zeitraum festlegen.

Was war vorher auch schon der Fall.
Warum der tatsächliche Rabatt aber auch nach diesem Update immer noch nur für den Artikelgesamtpreis und nicht auf Basis des Einzelpreisess angezeigt wird, ist mir auch ein Rätsel.

1 Like