Kassengesetzt / SevDesk / TSE

Hallo zusammen,

mir ist leider auch nach mehreren Stunden Recherche noch nicht ganz klar, was nun Pflicht ist, was ich vielleicht schon unbewusst mit SevDesk erfülle und was eventuell noch zwingend erfüllt werden muss.

Ich handele als Kleinunternehmer und führe meine Buchhaltung mit SevDesk.

Akzeptiert werden:

  • überwiegend Barzahlungen (hierfür nutze ich die SevDesk Kasse)
  • Überweisungen auf das Geschäftskonto
  • Kartenzahlungen per Zettle (werden nach Abzug der Gebühren auf Geschäftskonto überwiesen)
  • in geringem Format PayPal-Zahlungen (werden nach Abzug der Gebühren auf Geschäftskonto überwiesen).

Das besagte Geschäftskonto ist voll in SevDesk integriert.
Um die Gebühren der elektronischen Bezahlwege zu verbuchen, wird in regelmäßigen Abständen ebenfalls das Zettle Konto + PayPal Konto importiert.

Da Zettle (vormals iZettle) mich nun fast täglich auf eine TSE-Pflicht hinweist, bin ich ziemlich verunsichert. Gebühren für eine elektronische Kasse mit TSE (über 250€) oder eine monatliche Gebühr von 10€ + MwSt. sind eigentlich absolut nicht drin.

Kann jemand aufklären, was nun noch fehlt, ob ich ein „Abo“ für eine elektronische TSE abschließen muss?
Zum Thema Kassenbonpflicht: Jede Kartenzahlung wird per „SMS-Bon“ auf die Handynummer des Kundens „quittiert“ reicht das oder muss hier zusätzlich der klassische Bon ausgehändigt werden?

Vielen Dank für eure Hilfe!

1 Like

Hallo Nils,

ich tue mir da auch schwer und mir geht es so wie Dir. Von sevDesk hab ich auch noch nie eine richtige Antwort erhalten. Ebenso der StB. Alle eiern rum und von niemanden bekommt man eine richtige Antwort.
Auf den Seiten des Finanzministeriums steht:

Besteht in einem Fakturasystem oder einem Fakturamodul die Möglichkeit, bare Zahlungsvorgänge zu erfassen, verfügt es über eine Kassenfunktion im Sinne der Nr. 1.2 des AEAO zu § 146a. D.h., dieses darf nur In-Verkehr gebracht werden, sofern es über die Möglichkeit zur Anbindung einer TSE verfügt (siehe Nr. 11.2 des AEAO zu § 146a AO).

Ich würde sagen dass Sevdesk ein Fakturasystem ist, mit dem auch Zahlungsvorgänge erfasst werden können und somit eine Kassenfunktion enthalten ist. Dort steht auch dass sevdesk nur in Verkehr gebracht werden darf wenn es eine Anbindung an eine TSE hätte.

Ich denke es wäre absolut wünschenswert wenn SevDesk eine TSE integriert hätte. Ich würde ja auch dafür extra bezahlen. Aber ich habe den Eindruck dass sich sevDesk hier windet und der Implementierung einer TSE aus dem Weg gehen will.

Hast Du etwas von sevDesk gehört?

Gruß
Michael