Grund für Differenz: Währungsumrechnung

Hallo, wir vermissen als Grund für die Differenz von Betrag auf Beleg und gebuchtem Betrag Währungsumrechnung. Es wäre toll, wenn das noch ergänzt werden würde.

Danke und Herzliche Grüße
The School of LIfe.

Hallo @Thomas_Biller danke für deinen Beitrag,

wenn ich das korrekt verstanden habe, suchst du eine Möglichkeit einen Grund anzugeben beim verbuchen eines Fremdwährungsbeleges, beispielsweise ($1 - mit Währungsumrechnung = 0,88 €), mit einer Zahlung (z.B. in Höhe von 0,89€), bei der nun eine Differenz von 0,01€ entsteht?

Beste Grüße aus Offenburg,
Tim

Lieber Tim,

ja genau so ist es! Das ein oder andere Mal kam es nämlich schon vor ,dass Buchungen nicht aufgingen und ich hab dann einfach irgendeinen der anderen Gründe gewählt, um es verbuchen zu können, aber das wäre ja schon besser, wenn ich den korrekten Grund angeben könnte…

Herzliche Grüße
Regina

1 „Gefällt mir“

Hi Regina,

Aktuell steht dir tatsächlich noch kein passender Differenzgrund zur Verfügung, wir haben dies aber bereits in Planung.

Damit du es dennoch korrekt verbuchen kannst, hast du im Falle einer positiven Differenz die Möglichkeit, einen Einnahme Beleg in Höhe der Differenz anzulegen und kannst als Grund der ersten Differenz „Teilzahlung“ wählen und verbuchst zuerst den Fremdwährungsbeleg und anschließend den Einnahmebeleg mit der Zahlung (bei Einnahme auf 2660 Erträge aus der Währungsumrechnung zu buchen). Im Falle einer negativen Differenz legst du einen Ausgabebeleg an und gehst anschließend genau so vor (bei Ausgabe auf 2150 Aufwendungen aus der Währungsumrechnung zu buchen).

Ich verschiebe den Beitrag gerne schon „In Konzeption“, es wird allerdings etwas dauern bis wir diese Änderung final angehen können. Sobald ich Neuigkeiten hierzu habe gebe ich dir hier Bescheid.

Beste Grüße,
Tim