Fehler bei Dashboard und Auswertung

Halli Hallo,

wir, ein kleines Startup, benutzen seit diesem Jahr sevDesk und sind eigentlich ziemlich zufrieden mit den Programm. Jedoch ist uns aufgefallen dass in der Dashboardanzeige und in der Auswertung (Abrechnungsart EUR) Feher sind.
Könnt ihr uns da weiter helfen?
Kurz zur Situation:

Wir haben ca 20.000 € Einnahmen im ersten Quartal und ca 13. € Ausgaben. Soweit alles Verbucht.

Jedesmal wenn ich mich bei sevDesk anmelde und auf dem Dashboard schau steht links oben bei Gewinn und Verlust: 143.000 € (Gewinn) und 13.000€ (Verlust). Diese Zahlen tauchen auch bei der Auswertung im Abrechnungsmodus (EUR) auf.
Stell ich jedoch den Abrechnungsmodus auf Gewinn und Verlust stehen hier wieder 20.000€ (Einnahmen) und 13.000€ (Ausgaben).
Wisst ihr woran das liegen könnte?
Theoretisch könnte ich ja sagen: Hej macht nichts ich beachte das Dashboard nicht und die eine art von Auswertung. Wenn ich jetzt aber an den Export gehe für die Vorsteueranmeldung dann tauchen hier wieder die viel zu hohen und falschen Zahlen auf.

Ich freue mich auf eure Ratschläge.
Support habe ich heute schon kontaktiert.

Liebe Grüße und einen schönen Tag Euch!!

Hallo Sophia,

vielen Dank für deinen Beitrag und herzlich Willkommen in unserem Forum.
Generell handelt es sich bei der GuV und bei der EÜR um unterschiedliche Auswertungen, weshalb hier durchaus eigentlich immer andere Zahlen zu sehen sind.
Die GuV bezieht alle Belege und Rechnungen mit ein, auch wenn sie noch nicht bezahlt wurden.
Die EÜR hingegen wertet Dokumente erst dann, wenn auch eine Zahlung zugeordnet wurde.

Sollte es in deinem Fall dennoch nicht richtig passen, wende dich für detaillierten Fragen bitte an unseren Support.
Somit kann die Problematik auch innerhalb deines Accounts genauer geprüft werden.

Viele Grüße,
Katrin

Hallo Katrin,

irgendwie habe ich das Gefühl dass die GuV-Übersicht im Dashboard (z.B. aktueller Monat) nicht stimmt.
Da wird bei uns massig Umsatz nicht miteinbezogen, der aber schon als Rechnungen im System ist (bezahlt und nicht bezahlt).

Bitte checkt das mal.

VG
Alex

Deine Beschreibung stimmt nicht. Bei mir hat GuV andere Zahl und zeigt weniger Einnahmen als EÜR… obwohl diese immer bei GuV mitberechnet werden. Bei EÜR ist es so, dass diese erst nach einer Zahlung ausgewertet werden, richtig? Bei mir sind alle Belege und Rechnungen bezahlt, trotzdem zeigt GuV weniger Umsatz als EÜR…

Hallo @Alexander_Stuparek,

ein generelles Problem ist uns bei der GuV Kachel auf dem Dashboard nicht bekannt.
Sollten dir hier Ungereimtheiten auffallen, wird es nötig sein, dass wir uns über unsere Datenbank auf deinen Account aufschalten um die hinterlegten Rechnungen und Belege zu prüfen.

Erstelle in diesem Fall bitte ein Ticket über die folgende Seite:

 

@Kristiyan_Katsarov

Wenn deine GuV dir weniger Einnahmen anzeigt als die EÜR muss es sich nicht zwingend um einen Fehler handeln, da die EÜR nicht immer höher ist als die GuV.

Bei der GuV ist das Leistungsdatum maßgebend für die Ermittlung von Gewinn und Verlust. Für die Erstellung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist es nicht von Bedeutung, da dort das Zahldatum ausschlaggebend ist.

Wenn du also z.B. im Monat November 5 Rechnungen bezahlst und davon 3 Rechnungen ein Lieferdatum im Dezember haben, ist deine EÜR im November höher als die GuV.
Weitere Informationen dazu findest du auch hier und hier.

Viele Grüße
Anil

Hi Anil, danke für deine Antwort. Wie vlt. schon alle sehen können sind alle Rechnungen und Belege bezahlt und der Zeitraum deckt alles (auch wenn ich 01.01.2015 bis 01.01.2030 angebe). Deine Antwort könnte mir leider nicht helfen. Will noch jemand den Unterschied zwischen GuV und EÜR wiederholen? Ich glaube wir haben es alle verstanden…

Ich habe dazu schon seit Tagen ein Ticket erstellt, aber eine Antwort kam bisher nicht.

Hallo @Kristiyan_Katsarov,

wenn du wie bei deinem Beispiel einen Leistungszeitraum vom 01.01.2015 bis 01.01.2030 angibst, ist das buchhalterische Leistungsdatum der 01.01.2030 und der Beleg wird deshalb auch erst an diesem Tag (mit dem Ende des Leistungszeitraums) in der GuV gewertet und nicht anteilig über die gesamte Zeit verteilt.

Auf dein Ticket solltest du in Kürze eine Rückmeldung erhalten.

Viele Grüße
Anil

01.01.2015 bis 01.01.2030 ist keine Leistungszeitraum einer Rechnung, das ist der Zeitraum für GuV… bin gespannt was ihr mir da so antwortet

Hallo Anil,

das Ticket habe ich bereits erstellt.
Wenn ich jedoch unter Auswertungen die GuV anschaue (vom aktuellen Monat) habe ich dort auch andere Zahlen als vorne im Dashboard.

Edit: Auch wenn ich die Leistungszeiträume berücksichtige kann der Umsatz des aktuellen Monats unmöglich stimmen. Da komm ich alleine schon mit 2 Rechnungen über den Wert der mir hier angezeigt wird.

VG
Alex

Das Dashboard ist wie viele andere Features buggy… bei mir ist es auch so und andere Zahlen sind auch buggy oder werden nicht rechtzeitig aktualisiert, z.B. die Umsatzsteuer-Voranmeldung bei dem Dashboard…

Gerne möchte ich mich hier auch einmal mit dem Status-Quo melden. Denn ich denke auch, dass hinsichtlich der Anzeige GuV (oben links) ein Fehler besteht.

Die Werte der GuV (oder Einnahmen/Ausgaben) sind sollten ja unabhängig von Bilanzierung oder EÜR immer netto angezeigt werden - sofern nicht die Kleinunternehmerregelung gewählt wurde.

Sprich der einzige Unterschied sollte die angezeigte Summe sein. Bei Bilanzierung bzw. EÜR mit Soll-Versteuerung entsprechend alle Umsätze unabhängig vom Status der Bezahlung. Und bei EUR mit Ist-Versteuerung nur die bezahlten Einnahmen/Ausgaben.

In meinem Fall (EÜR mit Ist-Versteuerung) wird bei GuV immer der Bruttowert angezeigt. Das ist aus meiner Sicht nicht korrekt (auch wenn ich die USt.-Zahllast weiter unten im Dashboard sehe und abziehen kann). Bei dem Wert GuV gehe ich doch immer von einem Nettowert aus und werde bei der aktuellen Ansicht verwirrt.