Erzeugte Rechnung aus Clockodo führt zu Fehler, wenn man viele Änderungen vornimmt und speichert

Hallo zusammen,

sobald ich von Clockodo aus eine Rechnung erzeuge werde ich zu Sevdesk weitergeleitet.

Eine Rechnung mit den Positionen wird generiert.

Allerdings:

1. Kopftext und Fusstext werden nicht mit dem Standard-Textbaustein automatisch ausgefüllt. Warum?

2. Soabld ich mehrere Änderungen oder Positionen lösche und auf Entwurf oder Vorschau klicke erhalte ich diese Fehlermeldung:

Keine oder fehlerhafte Antwort vom Server erhalten!
Fehler-ID: f74d71b0-9d3a-411b-abc9-e032fee9ac53

Dieses Verhalten ist mir schon aufgefallen und scheint vorzukommen in den o.g. Fall vorzukommen.

Ich habe eben mit dem Support von Clockodo telefoniert. Sie konnten mir versichern, dass das genannte Verhalten mit der Datenbank von SevDesk zu tun haben könnte.

Bitte schnellstmöglich beheben.

Vielen Dank im Voraus

Hallo @as-622617,

laut Fehlermeldung wird eine Rechnungsposition gesucht, welche nicht (mehr) existiert.
Das Problem konnte ich in der Vergangenheit einmal nachstellen, in dem ich die erste Position der Rechnung über den Mülleimer per Doppelklick gelöscht habe.
Hier scheint es dann zu einem Problem zu kommen.

Zwecks den Kopf- und Fußtexten kann ich leider nur annehmen, dass Clockodo diese in ihrer Übertragung an uns nicht mitschicken.

Viele Grüße

Felix

1 „Gefällt mir“

Ich kann das Ganze nur umgehen, indem ich: Einzelne Postion löschen, speichern, weitere einzelne Position löschen, speichern usw.

Sobald ich mehrere Positionen auf einmal lösche und speichere dann taucht das Problem auf.

Clockodo sagte, dass an dieser Stelle nur die Positionen übertragen werden und nicht deren Absicht ist, Textbausteine zu liefern.

Es wäre auf jeden Fall sinnvoll, wenn die Standard Textbausteine trotzdem gestellt werden, auch wenn Clockodo diese nicht überträgt.

Danke

Hallo @as-622617,

dass es

nicht deren Absicht ist, Textbausteine zu liefern.

ist schade, denn dafür sind die Felder „headText“ & „footText“ bei Rechnungserstellung über API nun mal da.

Ich halte es nicht für sinnvoll, dass wenn die Werte nicht mitgeschickt werden, dann von uns immer die Standard Textbausteine eingefügt werden.

Zwecks dem Problem bei Rechnungen:
Tritt es denn bei jeder Rechnung auf, die von Clockodo übertragen wurde?
Wie erwähnt, ich konnte das Problem in der Vergangenheit nur nachstellen, in dem ich die erste Position der Rechnung mit Doppelklick anstatt einfachen Klick auf den Mülleimer lösche.

Viele Grüße

Felix

Ja

Bei mir geht es nicht um doppelt Klick. Ebenfalls betrifft es nicht nur die erste Position.
Dann soll ein Enwtickler sich das Ganze anschauen und checken warum zu einem solchen Fehler kommt. Es kommt jedes Mal bei mir zu dieser Fehlermeldung, wenn ich eine Rechnung aus Clockodo mit mehrere Positionen erstelle.

Was muss clockodo an der Stelle senden? Die Standard Bausteine sind ja bei Sevdesk und nicht bei Clockodo vorhanden.

Gibt es eine ID oder Variable für die Standard Bausteine für die REST-API?

Es kommt jedes Mal bei mir zu dieser Fehlermeldung, wenn ich eine Rechnung aus Clockodo mit mehrere Positionen erstelle.

Also ausschließlich Rechnungen die von Clockodo an uns gesendet werden?
Rechnungen die direkt in sevDesk erstellt werden sind von dem Problem nicht betroffen?

Was muss clockodo an der Stelle senden? Die Standard Bausteine sind ja bei Sevdesk und nicht bei Clockodo vorhanden.

Der Endpunkt ist /api/v1/TextTemplate

1 „Gefällt mir“

Ja, auschließlich Rechnungen die von Clockodo aus generiert werden.

Ich hatte bereits Clockodo angesprochen und sie konnten 100% versichern, dass seitens Clockodo alles richtig übergeben wird und mein Anliegen bei SevDesk liegt.

Kann ich erfahren, welche Gründe es gibt die bereits vom User festgelegten Standard-Bausteine nicht als „Fallback“ zu setzen, wenn diese Info nicht mitgeschickt wird?

Das ist eigentlich eine logische Konzequenz.

Es wäre eher sinnvoll, dass man explizit „none“ oder „0“ schicken soll, wenn KEINE Standard Textbaustein genommen werden sollte.

Wozu setze ich als User die Einstellung ein „STANDARD TEXBAUSTEIN“ für alle Rechnungnen?

Ich bitte hier noch einmal das Ganze zu überdenken.

Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass die Standard gesetzte Rechnungsziel auch nicht übernommen wird.

Es macht auf jeden Fall Sinn als Fallback das Standard zu nehmen. Andernfalls muss man explizit per Rest übergeben, dass man ein leeres Feld haben möchte.

Wie gesagt ich verstehe nicht warum ich STANDARD Textbausteine und Standard Zahlungsziele festlege?

Was spricht wie gesagt gegen ein Fallback, damit wäre die Ganze Sache geklärt. Sparsamkeit bei der Übertragung der Daten, wenn man nichts übermittelt.

Auf jeden Fall bei Lexoffice hatte ich dieses Problem nicht.