Eröffnungsbilanz oder wie am Besten gez. Kapital buchen

Hallo Zusammen,

So wie ich mittlerweile rausgefunden habe :slight_smile: kann sevDesk nicht bilanzieren.
Ich habe eine UG und nutze derzeitig Sage100, was jedoch etwas „oversized“ ist für meine Zwecke.

Mit der GuV wie auch EüR wird der Steuerberater ja sicher auch eine Bilanz erstellen können oder? Bin da etwas Laie, daher auch Steuerberater ergänzend, aber lernfähig und arbeite nun seit einem Jahr mit Sage100. Das geht recht gut aber sevDesk sagt mir doch sehr zu und ich will das irgendwie hinbekommen, dass ich es nutzen kann :).

Wie kann ich das am Besten bewerkstelligen? Ich muss ja irgendwie mein gezeichnetes Kapital buchen, als eine Eröffnung. Klar ich kann das Konto als Buchungskonto und Einlage erstellen, aber wie muss ich es dann bei den Belegen buchen?
Besonders da ich ja auch einen Kontakt angeben muss.

Vielleicht weiss ja jemand Rat oder ist in der gleichen Situation - oder war es :).
Sollte es keinen Weg geben, muss ich wohl doch Abschied nehmen.

Danke für Eure Zeit.
Gruss
Matt

Herzlich Willkommen,
Sage und sevDesk zu vergleichen ist wie Apple mit Tamagotchi hu vergleichen. Überlege dir es gut zu wechseln, wenn dir das gefällt. Sage bietet auch kleinere Pakete an, falls dir das hilft. Ansonsten schau dich doch erst einmal um und teste die Software sevDesk ausgiebig.

Shelby

2 „Gefällt mir“

sevDesk kann eine Menge nicht, was man von einer Buchhaltungssoftware erwarten würde. Zum Teil sind nicht einmal die steuerrelevanten Zahlen die ausgegeben werden korrekt.

Bevor Du wechselst, solltest Du nicht nur die Software ausgiebig testen, sondern Dich auch hier im Forum mal ausführlich einlesen was es alles an fehlenden Funktionen und lange bestehenden Fehlern gibt. :wink:
Und in diesem Zusammennhang auch, wie der Support mit entsprechenden Sachverhalten umgeht…