Einkünfte aus "Spenden"/"Schenkungen" in sevDesk verbuchen

Hallo Forum,

beim Zahlungsdienstleister PayPal (und vermutlich noch auf vielen anderen Plattformen) gibt es die Möglichkeit, einen sog. „Donate-Button“ zu erstellen. Dahinter steckt die Möglichkeit, von beliebigen Personen/Gruppen/Unternehmen freiwillige/unspezifische Zahlungen zu erhalten, weil man…

  • so eine hübsche Internetseite hat
  • so tolle Informationen bereitgestellt hat
  • jemanden zum Lachen gebracht hat

Da nur Parteien bzw. gemeinnützige Vereine (steuerfreie) Spenden erhalten dürfen, handelt es sich dabei im gewerblichen Umfeld um Einkünfte, auch wenn „Donate“ etwas anderes suggeriert.

D.h. im besten Fall bekomme ich einen Haufen Geld :wink: überwiesen - von einer mir nicht näher bekannten Person/Organisation, die in Deutschland, der EU oder sonst wo auf der Welt beheimatet ist. Außerdem habe ich zu dieser Zahlung keine Rechnung erstellt, da ich ja im Vorfeld gar nicht weiß, wann und welche Beträge bei mir ankommen.

Daraus ergibt sich die Frage: wie verbuche ich derartige Einkünfte in sevDesk, so dass nicht nur ich (auf Grund des unerwarteten Geldsegens) glücklich bin, sondern dass auch das Finanzamt zufrieden ist?

Der ganz banale Ansatz wäre:

  • Als Beleg verwende ich die Unterlagen des Zahlungsdienstleisters.
  • Als Kategorie verwende ich Einnahmen/Erlöse (SKR04: 4200 nach sevDesk-Originaleinstellung)
  • Als Betrag nehme ich den überwiesenen Betrag und die Einstellung, dass 19% USt. enthalten sind



Und das erscheint mir fast schon zu einfach, um richtig zu sein :wink: Also, wer kennt sich da aus und hat Erfahrungen auf dem Gebiet?

Und: Wen trage ich da als Kunde in das entsprechende Feld ein? Denn den Kunden kenne ich ja gar nicht…

Schöne Grüße
Markus

PS: Es gibt übrigens noch einen anderes Thread mit ähnlichem Thema, in dem es allgemein um eine ähnliche Fragestellung geht. Mir wäre aber wichtig zu wissen, wie ich konkret vorgehen muss und wo ich „hinklicken“ muss.

Genau so würde ich auch buchen.
Einfach und richtig.

Als Name kannst du Die einen Sammelnamen ausdenken

1 „Gefällt mir“