Ein Beleg - zwei Zahlungen

Moin zusammen,

bei folgendem Szenario ist m.E. ein korrektes Verbuchen nicht möglich. Zumindest ist mir (und dem Sevdesk Support) keine vernünftige Möglichkeit bekannt.

Folgendes Problem:

Wir haben eine Rechnung doppelt bezahlt. Der Kreditor überweist nur einen Teil zurück, weil eine andere Rechnung offen war.
Beleg #1 - 10.000,-
Beleg #2 - 3.000,-

Bank Transaktion 1: -10.000,-
Bank Transaktion 2: -10.000,-
Bank Transaktion 3: +7.000,-

Erste Buchung: Beleg #1 mit Transaktion 1 = OK
Beleg #2 -> Zahlungsausgang buchen -> Bank -10.000,- als Sammelbuchung funktioniert nicht, weil dann die Rechnung bezahlt ist und dem Zahlungseingang nicht mehr zugewiesen werden kann.

Oder doch?

Besten Dank - Jede Hilfe ist willkommen.

Hallo @Wolfgang_Kersten,
das hat vielleicht hiermit zu tun bzw. es ist das gleiche Problem?


Wenn ja, wird es in den nächsten Tagen behoben.

Viele Grüße
Jens

Hallo @Wolfgang_Kersten,

wie von @Jens_Schwepe erwähnt gibt es aktuell leider Probleme, einen Beleg oder eine Rechnung mit einer positiven als auch negativen Transaktion zu verbuchen.
Ich gebe dir Bescheid, sobald der Bug behoben wurde.

Viele Grüße
Anil

Moin Herr Schwepe,

das war ich nicht.
Das Problem könnte das gleiche sein. Allerdings kann ich aus den Ausführungen das Problem noch nicht nachvollziehen.

Wir haben das Problem, nicht mehrere Zahlungen mit einem Beleg verbuchen zu können, wenn eine Rückzahlung dabei ist.

Oder mehrere Belege können nicht zu einer Zahlungen gebucht werden, wenn eine Rückzahlung dabei ist.
Dann wird die Differenz in der Sammelbuchung wegen falscher Berücksichtigung des Vorzeichen nicht korrekt ermittelt.

Gern kann sich jemand das bei uns anschauen.

Moin Anil,

Danke für die Info.
Wenn ich die Foren so durchschaue, scheint das Problem nicht ganz neu zu sein.

Wäre toll, wenn da kurzfristig der Fehler behoben wird.
Geht nach meiner Erkenntnis ja „nur“ um das Vorzeichen. Das kann kompliziert genug sein.