"Doppelte" Ausgabe durch fehlendes PayPal Guthaben

Schönen guten Tag :slight_smile:
Ich bin gerade dabei meine erste EÜR fertig zu machen (Kleinunternehmerregelung) nun bräuchte ich bitte mal Hilfe für den Umgang mit folgendem Szenario:

Ich bezahle etwas mit PayPal, was von meinem Bankkonto abgebucht wird, weil ich kein PayPal Guthaben habe.

Nun habe ich dazu 3 Transaktionen.

  1. Die Zahlung an sich, von PayPal an Firma XY
  2. PayPal zieht das Geld von meinem Konto ein, also denselben Betrag als „Einnahme“ auf meinem PayPal Konto
  3. „Ausgabe“ von meinem Bankkonto an PayPal

Wie handhabe ich das buchhalterisch?
Hätte jetzt gesagt ich kann die beiden unwichtigen Buchungen einfach löschen, sodass nur die eigentliche Ausgabe an Firma XY stehen bleibt.

Vielleicht ist das aber auch ein bisschen zu einfach gedacht.
Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte :slight_smile:

Ich habe das selbe Problem wenn jemand etwas per Paypal bezahlt oder wenn ich etwas bezahle. Aktuell lösche ich die „unwichtigen“ einfach. Kann ja aber keine Lösung sein!

Korrekt wären die beiden Buchungen zwischen den Konten als Geldtransit zu buchen.
Die Frage ist hier, wie das einwandfrei in sevDesk funktioniert?

Wenn Umbuchung der korrekte Weg ist, dann wäre dies die Lösung:

2 Like