Automatische Vergabe von Belegnummern

Bei vielen Barbelegen gibt es keine Belegnummer, die man verwenden könnte.
Gibt es irgendeine Funktion, dass eine automatische Nummer vergeben wird? Sonst muss man sich immer etwas ausdenken und läuft sogar Gefahr, Nummern doppelt zu vergeben.

2 Like

Hatte ich letztens auch und habe einfach aus dem Datum mit der Uhrzeit eine Nummer generiert (TTMMJJJJHHMM). Finde ich praktikabel.

1 Like

Klar, aber sollte man sowas nicht automatisiert lösen können?

1 Like

Hallo @insurist,

eine Funktion für die automatische Vergabe von Belegnummern bieten wir leider nicht an.
Dies ist in der Regel die Rechnungsnummer des Lieferanten und wird auch automatisch eingetragen, wenn die OCR eine entsprechende Nummer auf dem Beleg erkennt.
Ich gebe das intern gerne einmal als Verbesserungsvorschlag weiter.

Viele Grüße
Anil

2 Like

Kann mich nur anschließen. Die Möglichkeit, die Belege automatisch zu nummerieren wäre klasse. Ggf. kann man das ja deaktiviert lassen und dann bei Bedarf aktivieren. @Anil_von_sevDesk Kannst du das bitte mal als „Demand“ aufnehmen?

1 Like

Kann mich hier ebenfalls anschließen.
Eine automatische und fortlaufende Evidenznummer für jeden Ausgabenbeleg wäre äußerst sinnvoll.

Ist in allen führenden -großen- Systemen Standard! (Arbeite in AN-Verhältnis in Österreich mit BMD und Andromeda, früher in D bereits mit Navision, DATEV, Addison, Lexware)

So einen Softwareversuch habe ich noch nicht erlebt. Alternativen sind meines Wissens für kleine Unternehmen in Österreich jedoch generell sehr dünn gesät…

》SevDesk - Optimiert für Österreich ist m.E. sehr übertrieben, wenn nicht sogar irreführend 《

2 Like

Ja das sehe ich mittlerweile auch so. Außer einiger Fragemente aus dem österreichischen SKR, ist für micht nichts sichtbar.
Ein handover zur UstVA wäre für micht eine Grundvorrausetzung bei der Aussage Optimiert für Österreich.
Hier wurde einfach vieles ausgelassen was in der DE Version auf deren Basis funktioniert.
Leider bisher bei allen deutschen Anbietern in diesem Cloudsegemen so, oder irre ich mich da ?

Ich hatte dies auch bereits angefragt - interessant wären auch fortlaufende interne Belegnr., kann könnte man diese einfach auf den Barbelegen notieren.

1 Like

Ist doch traurig dass meine Excel Tabelle mehr Funktionen hatte als SevDesk. Nur Hal nicht GoDB-konform. Früher konnte ich alle Kassenbelege oder Rechnungen nacheinander Nummerieren und hatte dann R123, R124 etc. und alles war super. Jetzt habe ich sowas wie 837682; Dh28cn; 100029… Richtig unnötig und nicht gerade schwer zu implementieren, es sei denn an der Software Arbeit nur drei Orangen und eine Melone :confused:
Hier noch was Positives: An frischem Ingwer knabbern vertreibt Übelkeit sofort und sehr effektiv!

Das brauch ich auch. Leider gibts nicht nur gesetzliche Formvorschriften, sondern auch Landesverbände usw., die eigene Buchhaltungsvorschriften erlassen. Und ein Punkt daraus: durchnummerierte Belege